Jeden Tag ein traditionelles Gericht aus einem anderen Land.

Die Rezept- und Küchenmeister*innen des gemeinnützigen Vereins Speisen ohne Grenzen mussten in den vergangenen Jahren ihre Heimat Afghanistan, Somalia, Syrien und Uganda verlassen. Sie haben nicht nur Mut und Freude mitgebracht, sondern auch das Wissen um traditionelle Speisen.

Während wir Sie zu einer vielfältigen Geschmacksreise einladen, erwerben die Köch*innen beim gemeinsamen Zubereiten der Speisen fachliche und sprachliche Kompetenzen. Daher sagen wir groß DANKE für Ihre Unterstützung unserer Mitarbeiter*innen beim Einstieg in den Arbeitsmarkt und wir freuen uns, Sie herzlich bei uns an Bord des Badeschiffs Wien Willkommen zu heißen!

Öffnungszeiten – Kochen auf Sparflamme

Die letzten Wochen war das Badeschiff so verwaist wie die Straßen Wiens. Nach einem umfangreichen Frühjahrsputz und einigen Verbesserungen in der Kombüse freuen wir uns schon darauf, die Küche wieder mit dem würzigen Duft frisch gekochter Speisen zu füllen. Wir wollen nicht ganz aus der Übung kommen, denn wir kochen nicht nur leidenschaftlich gerne, sondern wollen für die Zeit nach der körperlichen Distanz gut gerüstet sein. Unser Plan: Wir kochen wieder so wie ganz zu Beginn – back to the roots – an zwei Tagen die Woche Mittagsmenüs und liefern per Lastenrad. Nach Ostern geht´ s wieder los!

Auf Grund der aktuellen Situation bleibt das Badeschiff Wien bis auf weiteres geschlossen.

Was drin ist!

Liebe zum Essen • Offenheit für Neues • Wissen um traditionelle Speisen • frische Zutaten und vielfältige Gewürze • motivierte Menschen, die ankommen und ihren Beitrag leisten wollen • Menschen, die gerne gut und gemeinsam essen!